COVID-Impfung

Wir bieten Ihnen über diese Seite die Möglichkeit einen Termin zur COVID-Impfung online zu buchen!

Es werden aktuell NUR mRNA-Impfstoffe (BioNTech und Moderna) geimpft.

Wir haben wieder die Online-Terminanmeldung. Sie müssen sich bei dem Online-Terminportal Termed registrieren, um eine datenschutzkonforme Terminbuchung durchführen zu können.

Beide Impfstoffe von BioNTech (Comirnaty®) und Moderna (Spikevax® Vaccine) sind gleichwertig. Es gibt Hinweise, dass eine Kreuzimpfung (z.B. nach 2x BioNTech eine Auffrischung mit Moderna) besser und länger wirksam zu sein scheint. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Nebenwirkungsprofile sind sehr ähnlich – Ausnahme sind Menschen unter 30 Jahren und Schwangere.

Weitere Informationen zur Auffrischimpfung finden Sie hier.

Die STIKO empfiehlt nach abgeschlossener COVID19Grundimmunisierung und erfolgter 1. Auffrischimpfung eine 2. Auffrischimpfung für

  • Menschen ab dem Alter von 70 Jahren,
  • BewohnerInnen in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Menschen mit Immunschwäche ab dem Alter von 5 Jahren
    Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solchen mit direktem PatientInnen bzw. BewohnerInnenkontakt.

Bei 70Jährigen, BewohnerInnen und Betreuten in Einrichtungen der Pflege sowie bei Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und bei immunschwachen Menschen ist die 2. Auffrischimpfung frühestens 3 Monate nach der 1. Auffrischimpfung empfohlen.
Bei Tätigen in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen ist die 2. Auffrischimpfung frühestens 6 Monate nach der 1. Auffrischimpfung empfohlen. Die STIKO geht davon aus, dass bei immungesunden Personen der Impfschutz nach der 1. Auffrischimpfung besser und ein längerer Impfabstand für den Langzeitschutz immunologisch günstiger ist. In begründeten Einzelfällen kann die 2. Auffrischimpfung auch bereits nach frühestens 3 Monaten erwogen werden.

Bei Personen der o. g. Gruppen, die sich mit SARS-CoV-2 nach einer Boosterung infiziert haben, wird vorerst keine weitere Impfung mit den aktuell verfügbaren COVID19Impfstoffen empfohlen.

Folgende Informationen möchten wir Ihnen noch gerne zur Hand geben:

  • ab 4 Wochen nach einer Impfung mit Johnson & Johnson ist eine weitere Impfung mit einem mRNA-Wirkstoff sehr sinnvoll.
  • es wird aktuell jungen Erwachsenen empfohlen einige Tage nach einer COVID-Impfung auf Leistungssport und stärkere körperliche Anstrengungen zu verzichten.

Falls Sie nähere Informationen zu dem Wirkungsprinzip der einzelnen Impfstoffvarianten (mRNA und Vektorimpfstoff) wünschen, empfehlen wir diese anschauliche Erklärung.

Formulare

Bitte bringen Sie den entsprechenden Aufklärungsbogen und die Einwilligung zu Ihrem Termin mit. Zusätzlich benötigen wir Ihren Impfausweis (wenn vorhanden) und Ihre Versichertenkarte. Für uns bekannte Patienten ist der Anamnesebogen nicht notwendig. Wir bitten daher Patienten von anderen Arztpraxen diesen ausgefüllt zum Impftermin mitzubringen.

 

mRNA-Impfung:

 

Vektor-Impfung:

 

Wir bieten Ihnen über diese Seite die Möglichkeit einen Termin zur COVID-Impfung online zu buchen!

Es werden aktuell NUR mRNA-Impfstoffe (BioNTech und Moderna) geimpft.

Wir haben wieder die Online-Terminanmeldung. Sie müssen sich bei dem Online-Terminportal Termed registrieren, um eine datenschutzkonforme Terminbuchung durchführen zu können.

Beide Impfstoffe von BioNTech (Comirnaty®) und Moderna (Spikevax® Vaccine) sind gleichwertig. Es gibt Hinweise, dass eine Kreuzimpfung (z.B. nach 2x BioNTech eine Auffrischung mit Moderna) besser und länger wirksam zu sein scheint. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Nebenwirkungsprofile sind sehr ähnlich – Ausnahme sind Menschen unter 30 Jahren und Schwangere.

Weitere Informationen zur Auffrischimpfung finden Sie hier.

Die STIKO empfiehlt nach abgeschlossener COVID19Grundimmunisierung und erfolgter 1. Auffrischimpfung eine 2. Auffrischimpfung für
Menschen ab dem Alter von 70 Jahren,

BewohnerInnen in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Menschen mit Immunschwäche ab dem Alter von 5 Jahren

Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solchen mit direktem PatientInnen bzw. BewohnerInnenkontakt.

Bei 70Jährigen, BewohnerInnen und Betreuten in Einrichtungen der Pflege sowie bei Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und bei immunschwachen Menschen ist die 2. Auffrischimpfung frühestens 3 Monate nach der 1. Auffrischimpfung empfohlen.
Bei Tätigen in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen ist die 2. Auffrischimpfung frühestens 6 Monate nach der 1. Auffrischimpfung empfohlen. Die STIKO geht davon aus, dass bei immungesunden Personen der Impfschutz nach der 1. Auffrischimpfung besser und ein längerer Impfabstand für den Langzeitschutz immunologisch günstiger ist. In begründeten Einzelfällen kann die 2. Auffrischimpfung auch bereits nach frühestens 3 Monaten erwogen werden.

Bei Personen der o. g. Gruppen, die sich mit SARS-CoV-2 nach einer Boosterung infiziert haben, wird vorerst keine weitere Impfung mit den aktuell verfügbaren COVID19Impfstoffen empfohlen.

Folgende Informationen möchten wir Ihnen noch gerne zur Hand geben:

  • ab 4 Wochen nach einer Impfung mit Johnson & Johnson ist eine weitere Impfung mit einem mRNA-Wirkstoff sehr sinnvoll.
  • es wird aktuell jungen Erwachsenen empfohlen einige Tage nach einer COVID-Impfung auf Leistungssport und stärkere körperliche Anstrengungen zu verzichten.

Falls Sie nähere Informationen zu dem Wirkungsprinzip der einzelnen Impfstoffvarianten (mRNA und Vektorimpfstoff) wünschen, empfehlen wir diese anschauliche Erklärung.

Formulare

Bitte bringen Sie den entsprechenden Aufklärungsbogen und die Einwilligung zu Ihrem Termin mit. Zusätzlich benötigen wir Ihren Impfausweis (wenn vorhanden) und Ihre Versichertenkarte. Für uns bekannte Patienten ist der Anamnesebogen nicht notwendig. Wir bitten daher Patienten von anderen Arztpraxen diesen ausgefüllt zum Impftermin mitzubringen.

 

mRNA-Impfung:

 

Vektor-Impfung:

 

Sprechzeiten

MO 8.00-11.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr
Termin­sprechstunde
DI 8.00-11.00 Uhr nach Verein­barung
MI 8.00-11.00 Uhr
DO 8.00-11.00 Uhr
Termin­sprechstunde
15.00-18.00 Uhr
FR 8.00-11.00 Uhr